Edutainment

Der Begriff "Edutainment" ist ein Kunstwort aus dem Englischen und setzt sich aus "Education" (Bildung) und "Entertainment" (Unterhaltung) zusammen. Darunter fallen beispielsweise Science-Slams und andere Formen der Wissenschaftskommunikation. So finden sich in dieser Kategorie auch alle Videos meiner Auftritte bei Science-Slams sowie beim FameLab.

Ebenso zählt in den Bereich der unterhaltsamen Bildung auch mein POV-Ray(TM) Tutorial. Dort wird nicht nur erklärt, wie man am Rechner hübsche Bilder erstellt, sondern ganz nebenbei lernt man auch eine ganze Menge über Farben, Formen und Vektoren.

Zuletzt zählen noch meine LaTeX-Vorlagen in diesen Bereich. Schließlich sind meine Muster-Vorlagen auch alle mit Inhalt gefüllt und den sollte man nicht immer ganz ernst nehmen :-)

 

LaTeX-Vorlagen

Diverse Vorlagen für LaTeXWer auf der Suche nach einer bestimmten Vorlage für LaTeX ist, für den biete ich hier verschiedene Vorlagen an, die mit Kommentaren versehen sind. Daher eignen sich diese auch als Einstieg in die Welt von "LaTeX".

Hier findet sich eine Übersicht über alle Vorlagen.

 

POV-Ray(TM) Tutorial

Tutorial als GanzesPerfekt für Einsteiger ins Raytracing, findet sich hier ein Deutsches Tutorial für das Programm "POV-Ray(TM)". Dabei wird mit Hilfe vieler Beispiele der Einstieg in die Welt des Raytracing eröffnet. Einfach das Tutorial öffnen und los legen.

Hier geht es zum Online-Tutorial

 

Wissenschafts-kommunikation

Physiker schreitDa noch viel zu viele Leute glauben, dass Wissenschaft kompliziert ist, bringe ich mich gerne im Bereich Wissenschaftskommunikation ein, um diesem Vorurteil zu begegnen. So geht es bei der Wissenschaftskommunikation darum, anschaulich und verständlich aus der aktuellen Forschung zu erzählen. Als Physiker kommuniziere ich dabei natürlich physikalische Themen. Dabei bietet die Physik viele Möglichkeiten die Wissenschaftskommunikation zu praktizieren, denn sie bietet eine Menge Spannende Wissenschaft.

Hier geht es zu den Highlights meiner Auftritte im Bereich der Wissenschaftskommunikation.

Science-Slam

Ein Physiker schlägt zuWährend das Original, der Poetry-Slam dem Vortragenden lediglich 3 Minuten und ein einziges Blatt als Manuskript erlaubt, sind die Regeln beim Science-Slam nicht ganz so streng. Da es um Wissenschaft geht und Biologen, Chemiker und Physiker viel zu sagen haben, bekommen sie 10 Minuten Zeit und die Erlaubnis eine Präsentation mit Beamer an die Wand zu werfen. Trotzdem bleibt jeder Science-Slam eine Herausforderung, denn hier geht es vor allem darum, witzig und verständlich aus dem Labor zu berichten. Die Physik bietet dabei ein weites Betätigungsfeld und ist jederzeit für gute Unterhaltung zu haben.

Hier geht es zu den Highlights meiner Auftritte bei diversen Science-Slams.

Unterkategorien

  • LaTeX Vorlagen

    Diverse Vorlagen für LaTeXWer sich mit der Erstellung professioneller Texte befasst, der wird an einem Textsetzprogramm nicht vorbei kommen. Will man nun kein riesiges Budget für kommerzielle Lösungen ausgeben, so kommt man an LaTeX (sprich: Latech) nicht vobei. Dieses kostenlose Textsetzprogramm läuft auf allen Plattformen und ermöglicht hervorragende Ergebnisse, auch wenn die Einarbeitung nicht ganz einfach ist. Wer sich nun mit den Grundzügen von LaTeX bereits vertraut gemacht hat, aber noch ein paar Feinheiten wissen möchte, der ist hier genau richtig. So stelle ich hier einige Vorlagen für bestimmte Dokumente aus. Diese beinhalten auch immer ein paar Erklärungen zu besonderen Funktionen.

    Hinweis: Für alle Vorlagen wird das Paket "picins" benötigt, das nicht jede TeX-Distribution liefert. Während unter Windows die Installation von Paketen in der Regel problemlos abläuft, muss man unter Linux die entsprechenden Kniffe kennen. Diese werden in dem entsprechenden Artikel unten Schritt für Schritt erklärt.

  • Auftritte: Wissenschaftskommunikation

    Die Wissenschaftskommunikation lebt von Auftritten. Daher steige ich gerne auf die Bühne, um komplexe Themen verständlich zu machen. Der Rahmen spielt keine Rolle, als Ort ist mir Hamburg am Liebsten und beim Thema liegt der Fokus auf Physik. Wer einen ersten Wer jetzt einen Blick in das Feld der Wissenschaftskommunikation werfen möchte, hier werden die Highlight meiner Auftritte vorgestellt.

  • Auftritte: Science-Slams

    Beim Science-Slam werden Themen aus der Wissenschaft witzig und verständlich erzählt. Daher packe ich vor einem Science-Slam immer meinen trockenen Humor ein und nehme ihn mit auf die Bühne. Dort zeigt sich, wie amüsant Physik tatsächlich sein kann. So sind Klischees beim Science-Slam Pflichtprogramm und werden gerne äußerst sorgfältig gepflegt. Als Beweis gibt es hier die Highlights meiner Auftritte bei Science-Slams.