Symbol für Wissenschaft und TechnikAls Physiker beschäftigen mich vielfältige Themen aus Wissenschaft und Technik. So gehe ich in meinem Glossen dabei dubios anmutenden Fragen auf den Grund. Dagegen soll meine Reportage über eine Wissenschaftlerin am DESY aufzeigen, mit welcher Begeisterung diese Leute ihre Arbeit erledigen. Zuletzt gibt es auch immer wieder aktuelle Themen aus der Wissenschaft, mit der ich mich beschäftige. Wie in meinem MINT-Erklärungs-Blog ist es mir wichtig, komplexe Themen gut verständlich wieder zu geben.

Reportage: Es gibt keine halben Wissenschaftler

Anja Burkhard ist Wissenschaftlerin am Deutschen Elektron Syncrotron (DESY), einem Forschungszentrum in Hamburg. Klingt nach einem spannenden Job in einer anderen Welt? Diese Einschätzung ist gar nicht weit von der Realität entfernt. Für diese Reportage ist der Schreibende Physiker in die Welt des DESY eingetaucht. Dabei hat er Anja Burkhard einen Tag lang bei ihrer Arbeit begleitet.

Weiterlesen: Reportage: Es gibt keine halben Wissenschaftler

Glosse: Ein angebissener Apfel mach Karriere

Apple ist heutzutage in aller Munde. Vielleicht auch nur indirekt, denn Apple ist der Hersteller des iPhones und das iPhone ist schon seit einigen Jahren in aller Munde. Neben dem iPhone stellt Apple auch noch das iPad, den iMac und das Macbook her. Darüber hinaus produziert es eine Menge Gewinn. So könnte Apple durchaus als Synonym für eine Gelddruckmaschine durch gehen. Immerhin bescheinigt die neulich veröffentliche Bilanz dem Unternehmen einen Gewinn-Weltrekord.

Weiterlesen: Glosse: Ein angebissener Apfel mach Karriere

Kommentar: Fertighaus auf Chinesisch

Fertighäuser werden zu einem großen Teil in Beton-Gießereien vorgefertigt und vor Ort nur noch zusammen gesetzt. Einst wurde dieses Verfahren als eine Revolution des Bauwesens bezeichnet. So sind Fertighäuser tatsächlich preiswerter und schneller errichtet, als ein gemauertes Massivhaus. Eine gute Sache also, vor allem für ungeduldige Bauherren. In China scheint es dabei besonders ungeduldige Menschen zu geben, denn dort kommen die Häuser in Zukunft aus dem 3D-Drucker.

Weiterlesen: Kommentar: Fertighaus auf Chinesisch

Glosse: Obst unerwünscht

Am Wochenende startet mit dem "Mobile World Congress" (MWC) einer der größten Messen für Smartphone, Tablet & Co. Alle namhaften Hersteller in dem Bereich sind dort vertreten. Alle? Nein, eine kleines amerikanisches Unternehmen leistet erbitterten Widerstand: Apple. Der Erfinder von iPhone und iPad hält es nicht für nötig, der Messe beizuwohnen. Wozu auch? Mit dem Gewinn-Weltrekord aus dem letzten Geschäftsjahr können sie sich ja eine eigene Messe kaufen.

Weiterlesen: Glosse: Obst unerwünscht